Aktuelles

Regensburg, den 26.09.2021

Maximilian Funke-Kaiser in Regensburg – ein voller Erfolg

Wir freuen uns, dass sich der Landesvorstand der Jungen Liberalen Bayern – allen voran unser Landesvorsitzender und Spitzenkandidat zur Bundestagswahl Maximilian Funke-Kaiser – dazu entschlossen hat, in der Woche vor der Wahl der viertgrößten Stadt des Landes nochmal einen Besuch abzustatten.
Nach einer gemeinsamen Flyeraktion im Regensburger Westen haben wir bei bestem Wetter an unserem Infostand am Bismarckplatz über die Freien Demokraten informiert, den Abschluss bildete Nachtwahlkampf in den Gassen der Altstadt.
Danke an alle, die bei unseren Aktionen mitgemacht haben – insbesondere an die JuLis Nürnberg, die den weiten Weg aus Mittelfranken angetreten haben, um uns auf den letzten Metern zu unterstützen. Ihr habt alle dazu beigetragen, dass uns dieser Tag als eines der Highlights im Wahlkampf in Erinnerung bleiben wird!
Regensburg, den 16.08.2021

Wir Julis in den Medien: Artikel in der Regensburger Zeitung

In der Ausgabe vom 16.08. der Regensburger Zeitung erschien unter dem Titel „Der Jugend Mitsprache geben“ ein Bericht zu unserer Kundgebung zum Internationalen Tag der Jugend am vergangenen Donnerstag. Den Artikel findet ihr auf idowa.de (Ausgabe als kostenpflichtiges ePaper).

Regensburg, den 15.08.2021

Veranstaltungshinweis: Infostandcoaching mit der FDP Regensburg

Am kommenden Freitag, den 20.08.2021, veranstalten wir um 19 Uhr in der Gaststätte Gravenreuther (Hinter der Grieb 10, 93047 Regensburg) gemeinsam mit der FDP Regensburg ein Infostandcoaching. Dabei werden wir über das generelle Auftreten am Infostand, den Umgang mit unangenehmen Situationen, die Kernthemen der FDP im Wahlkampf und vieles mehr sprechen. Die Veranstaltung in speziell an die Mitglieder gerichtet, die bislang keine bis wenig Erfahrung im Wahlkampf und speziell am Infostand sammeln konnten. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen!

Regensburg, den 06.08.2021

Veranstaltungshinweis: JuLis Regensburg go Neumarkt

Unser nächster JuLi-Stammtisch findet am 11. August nicht wie sonst in Regensburg, sondern im Rahmen des Wahlkampfauftakts der FDP Neumarkt im Oberen Ganskeller in Neumarkt in der Oberpfalz statt. Beginn ist 19:00 Uhr.

Mit dabei sind Nils Gründer (ehemaliger stellvertretenden Landesvorsitzenden der JuLis Bayern und Kandidat für den Bundestag) und Konstantin Kuhle MdB (ehemaliger Bundesvorsitzender der JuLis und innenpolitischer Sprecher der FDP im Bundestag).

Zur besseren Planung wird um Anmeldung per Zusage zur Veranstaltung auf Facebook gebeten:
https://facebook.com/events/s/wahlkampfauftakt-der-fdp-neuma/880894929180759/

Neumarkt ist problemlos per Zug zu erreichen, die Fahrt dauert weniger als eine Stunde. Das bietet sich insbesondere für Studierende der Uni Regensburg an, da Neumarkt im Geltungsbereich des Semestertickets liegt. Am Tag der Veranstaltung fährt um 17:57 Uhr ein Agilis vom Regensburger HBF nach Neumarkt.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

 

Regensburg, den 19.07.2021

JuLis und FDP Beim CSD in Regensburg

Gemeinsam mit der FDP Regensburg waren wir am Samstag, den 17. Juli, beim CSD in Regensburg.Während der Vorsitzende der FDP, Ulrich Lechte MdB, als Redner auf der Kundgebung am Alten Kornmarkt auftrat, waren unsere Vorstandsmitglieder Julius Arnold und Vanessa Sachse am Infostand auf dem Domplatz aktiv. Gemeinsam werde wir uns auch wieterhin für die Gleichberechtigung für die LGBTQI+-Community einsetzten – für eine buntes Regensburg, Bayern, Deutschland.

 

Regensburg, den 13.07.2021

FDp Regensburg wählt neuen kreisvorstand

Am vergangenen Samstag, den 10. Juli, hat die FDP Regensburg auf ihrer Kreishauptversammlung ihren Vorstand neu gewählt gewählt. Besonders erfreulich: Mit Julius Arnold (Vorsitzender der JuLis Regensburg) als neuen Beisitzer und Vanessa Sachse (Beisitzerin für Organisation bei uns) als wiedegewählte Beisitzerin sowie Melody Bayer als Frauenbeauftragte sind gleich drei JuLis dem Vorstand zugehörig. Den ausführlichen Bericht der FDP findet ihr hier.

 

Regensburg, den 08.07.2021

Veranstaltungshinweis: Programmatische Stunde mit den JuLis Nürnberg

Am kommenden Mittwoch, den 14. Juli, halten wir gemeinsam mit den JuLis Nürnberg eine Veranstaltung zum Thema Staatstrojaner ab. Los geht’s um 18:00 Uhr in der Gaststätte Gravenreuther, Hinter der Grieb 10, in der Regensburger Altstadt. Im Anschluss findet unser Stammtisch statt. Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Zur Veranstaltung:

„Datenschutz im Wandel“ – Unter diesem Motto leiten wir den Startschuss einer neuen Veranstaltungsreihe zwischen den JuLis Regensburg und JuLis Nürnberg ein!

„Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung des Online-Erlebnisses zu.“ Mit diesen Worten weisen Internetseiten auf den Einsatz „Cookies“ hin. Was sich dahinter verbirgt ist vielen Verbrauchern nicht bewusst. Durch unterschiedlichste Darstellungsformen versuchen Unternehmen an personenbezogene oder anonymisierte Daten zu kommen. Das dürfte in Zukunft zunehmend schwerer werden. Gleichzeitig hat die Corona-Krise den Datenschutz vor neue Herausforderungen gestellt. Mit dem Wechsel ins Homeoffice und dem damit verbundenen Fernzugriff auf das Unternehmensnetzwerk hat sich die Angriffsfläche für die Attacken Cyberkrimineller deutlich vergrößert

Gemeinsam mit den JuLis Nürnberg wollen wir mit euch gemeinsam über Datenschutz diskutieren:

1. Datenschutz 2021 – Was ändert sich durch das Telekommunikations-Telemedien-Datenschutz-Gesetzes?

2. Cybercrime – Das Geschäft mit erbeuteten Daten

3. „Staatstrojaner“ – Wer liest deine WhatsApp-Nachrichten?

 

Regensburg, den 05.07.2021

Die JuLis Regensburg stellen sich neu auf

Die Jungen Liberalen (JuLis) Regenburg haben auf ihrer Kreishauptversammlung am Samstag, den 26. Juni, ihren Vorstand neu gewählt: Neuer Vorsitzender ist der 21-jährige Regensburger Julius Arnold, der an der Universität Regensburg Deutsch, Geschichte und Sozialkunde für das Lehramt an Gymnasien studiert. Getreu dem Motto des Landesverbandes „Du bewegst vor Ort“ möchte er jungen, an liberaler Politik interessierten Menschen in Stadt und Landkreis die Möglichkeit geben, ihre Ideen einzubringen. „Der neu gewählte Kreisvorstand ist eine hervorragende Mischung aus neuen Mitgliedern, die für frischen Wind sorgen, und erfahrenen JuLis, die diese tatkräftig bei ihrer Arbeit unterstützen werden. Ich freue mich, die kommenden Herausforderungen – allen voran den Bundestagswahlkampf – gemeinsam mit diesem tollen Team zu bestreiten“, so Arnold nach seiner Wahl.

Zu seinen Stellvertretern wurden der 21-jährige Michael Wagner aus Falkenstein (Elektroniker, zugleich Beisitzer im Bezirksvorstand der JuLis Oberpfalz), der 16-jährige Regensburger Philipp Beckhove (Schüler am Albertus-Magnus-Gymnasium) und der 21-jährige Dominik Kampe aus Barbing (Student, zugleich Schatzmeister der FDP Regensburg-Land) gewählt. Den Posten des Schatzmeisters übernimmt Phillipp Sallmen (24, Student, ebenfalls Beisitzer im Bezirksvorstand der JuLis Oberpfalz). Komplettiert wird der neue Vorstand durch die drei Beisitzer Vanessa Sachse (24, Studentin, bisherige Schatzmeisterin), Andreas Eigenberger (25, promovierend, auch zuvor Beisitzer bei den JuLis Regensburg) und Max Anker (24, Student, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender und Beisitzer im Bezirksvorstand der JuLis Oberpfalz) sowie die Mitgliederbetreuerin Analena Wilhelm (21, Studentin, zugleich stellvertretende Landesvorsitzende der JuLis Bayern). Zu den Kassenprüfern wurden der bisherige Vorsitzende Tarek Carls und Felix Meyer gewählt.

Die anwesenden Gäste – darunter Stadtrat Horst Meierhofer, Kreis-, Markt- und Bezirksrat Stefan Potschaski sowie Bundestagskandidat und Bezirksvorsitzender der Jungen Liberalen Oberpfalz, Sascha Renner, – dankten dem bisherigen Vorstand, insbesondere dem scheidenden Kreisvorsitzenden Tarek Carls, der nach 3,5 Jahren als Vorsitzender nicht mehr zur Wahl angetreten ist, für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und stimmten die Anwesenden thematisch auf den bevorstehenden Bundestagswahlkampf ein.

 

20.05.2018

Aktion zur Trennung von Staat und Kirche

Am 20.05. trafen sich die JuLis Regensburg mit dem Landesvorstand der JuLis Bayern, um sich für die verfassungsrechtlich gebotene Neutralität des Staates einzusetzen.
Durch einen Erlass der CSU-Regierung muss ab dem 01. Juni in öffentlichen Behörden ein Kreuz hängen – bayernweit. Um die Diskrepanz der Kreuz-Pflicht in Behörden mit der in unserem Grundgesetz verankerten positiven als auch negativen Religionsfreiheit zu illustrieren, verschickten wir heute Post and die CSU – frei unter dem Motto ‚Nachhilfe in Sachen Grundgesetz‘. Neben dem Grundgesetz befanden sich in den Briefen Kommentare, Wünsche und Anregungen an die CSU -für Neutralität und gegen die Pflicht christliche Symbole in öffentlichen Räumen zu platzieren.
Ein Zeichen für unser Grundgesetz und gegen Einschränkungen der Freiheit.

 

15.04.2018

Kandidaten-Hearing Oberpfalz

Am Sonntag, 15.04., besuchten die beiden Kandidaten für den Bundesvorsitz der Jungen Liberalen, Ria Schröder und Phil Hackeman, Regensburg und erzählten uns zu ihrer Kandidatur, ihren Plänen und Gestaltungsvorhaben.
Ria, gebürtig aus Hamburg, 25, tourt seit einigen Wochen quer durch Deutschland um mit den Mitgliedern aus den jeweiligen Kreisverbänden zu sprechen. Zusammen mit Phil, 22, gebürtig aus München, diskutierten die beiden über ihre Zielsetzungen, programmatische Schwerpunkte und Anliegen für einen künftigen Bundesvorsitz und wappneten sich zahlreichen, kniffligen Fragen der Regensburger Jungen Liberalen. Beide waren voller Elan und möchten sich für einen positiven Wandel, stärkere Kommunikation mit der Basis, flachere Hierarchien und mehr Diversität einsetzen. Zudem setzten beide einen Fokus auf die dringende Notwendigkeit für die Jungen Liberalen sich für die Zwecke und Belange der Digitalisierung einzusetzen. „Der Breitband Ausbau darf nicht vor einem niederbayrischen Bauernhof halt machen“, so Ria Schröder. Ferner plädierte sie nicht nur für mehr Diversität, sondern auch mehr Arbeit und Fortschritt im Bereich der Inklusive, wo weiterhin viel Fortschritt aussteht, so Schröder.
Phil setzte ebenfalls einen Fokus auf drei Faktoren, die auch sein Motto für die Kandidatur stellen: Taktgeber. Moderner. Kritischer. Vor allem letzterer Punkt forcierte Hackemann in seinem Plädoyer, durch konstruktive Kritik an der Bundespolitik, möchte er sich vor allem auch auf Bundesebene für die Interessen der Jungen Liberalen stark machen.