Neuer Vorstand der Jungen Liberalen Regensburg

Die Jungen Liberalen (JuLis) Regenburg haben auf ihrer Kreishauptversammlung am Samstag, den 26. Juni, ihren Vorstand neu gewählt: Der neue Vorsitz setzt sich aus einer Doppelspitze zusammen. Co-Vorsitzende Vanessa Sachse ist 25 Jahre alt und hat soeben ihren Abschluss in BWL gemacht. Der 22-jährige Co-Vorsitzende Alexander Schaffer studiert Jura an der Universität Regensburg.

Besonders mit der kommenden Landtagswahl nächstes Jahr ist es uns wichtig, die notwendigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wahlkampf zu schaffen, so die beiden in ihrer Antrittsrede. Sie möchten die gute Arbeit ihres Vorgängers fortführen und insbesondere den Landkreis stärker in die Arbeit des Kreises einbinden.

Es wurden erneut vier Stellvertretende Vorsitzende gewählt. Der 22-jährige Michael Wagner (Elektriker, zugleich Beisitzer im Bezirksvorstand der JuLis Oberpfalz) übernimmt dieses Jahr erneut die Verantwortung für das Ressort Organisation und Kampagne. Unser Pressesprecher Dominik Kampe (26, Student der TUM) wurde ebenfalls wieder in seinem Amt bestätigt. Maximilian Anker (25, Jura Student der Uni Regensburg) führt das Amt des Schatzmeisters auch dieses Amtsjahr wieder fort. Die Programmatik bekommt mit der Stellvertretenden Vorsitzenden Nicole Millermann (20, Studentin und Mitglied des Konvents der Uni Regensburg) ein neues Gesicht.

Komplettiert wird der neue Vorstand durch die drei Beisitzer Lukas Weber (16, Schüler, zuständig für Organisation&Kampagne), Fabian Kummer (21, Exportsachbearbeiter, auch zuvor Beisitzer für Presse und Öffentlichkeitsarbeit bei den JuLis Regensburg) und Felicitas Dirscherl (16, Schülerin, Beisitzerin für Programmatik). Zu den Kassenprüfern wurden Melody Bayer und Daniel Probst gewählt.

Die anwesenden Gäste – darunter Stadtrat Horst Meierhofer und Mitglieder des Landesvorstands der JuLis Bayern – dankten dem bisherigen Vorstand für die gute Zusammenarbeit.  Insbesondere gilt der Dank an den scheidenden Kreisvorsitzenden Julius Arnold, der nach seiner Amtsperiode aufgrund eines Auslandssemesters nicht erneut angetreten ist.